Deutsch – Russischer Abend in der Galerie Paradies

Posted on Posted in Anna Toneeva | Presse

Am 29. November fand ein außergewöhnliches Event mit Poesie, Musik und Malerei in der Galerie Paradies statt:

Die russischen Gedichte und spannenden, russisch und deutschsprachigen Geschichten des Dichters Alexander Melnikov waren ein Highlight des abendlichen Programms. Für ein musikalisches Erlebnis sorgten Anna Toneeva und Alexander Kleonov. Selbstgebackene Blinis und Leckereien zu russischem Tee rundeten den Abend auch kulinarisch ab.

Vier strahlende Künstler vor einem begeisterten Publikum: (von links) Alexander Kleonov (Solopianist der Moskauer Philharmonie), Anna Toneeva (Sängerin an der Frankfurter Oper, Siggi Pehr (Künstlerin und Galeristin) und Alexander Melnikov (Dichter) vereinten auf einer Bühne Musik, Malerei und Poesie auf eindrucksvolle Weise.

Die neusten Eindrücke des Deutsch-Russischen Abends aus dem Paradies sind nun zusammengestellt.

Ein außergewöhnliches Event mit Poesie, Musik und Malerei in der Galerie Paradies

Programm:

Alexander Melnikov (Dichter, rechts im Bild) präsentierte in der Galerie Paradies seinen ersten Gedichtband in russischer Sprache. Hinter jedem Gedicht verbirgt sich eine spannende Geschichte über seine Erlebnisse in den völlig verschiedenen Ländern Russland und Deutschland, die er in beiden Sprachen erzählte.

Anna Toneeva (Sängerin an der Frankfurter Oper, 2. von links) und Alexander Kleonov (Solopianist der Moskauer Philharmonie, links im Bild) bereicherten die Vorlesungen und Erzählungen zwischen 17 Uhr und 19 Uhr mit russischen Romanzen.

Siggi Pehr (Künstlerin und Galeristin, 3. von links) begrüßte alle Gäste in Ihrer Galerie Paradies mit einem kleinen Sektempfang. Im Anschluss an die Vorlesungen fand eine Führung durch ihre aktuelle Ausstellung statt. Hierbei erfuhr man Interessantes über ihre neuesten Kunstwerke “African Style”. Man gewann einen kleinen Einblick in die Pastellmalerei ihrer Serie “Mediterrano”, sowie die farbintensiven Motive in ihrem eigenen Style. Die Entwicklung Ihrer “Stone-Art”-Bilder versprach einen Einblick “hinter die Kulissen”.

Die vielfältigen Eindrücke von Literatur, Musik und Kunst beider Länder konnte man unter anderem in einem beheitzen Zelt auf sich wirken zu lassen und Russland im Laufe des Abends von einer wunderschönen Seite kennen lernen.

Deutsch - Russischer Abend in der Galerie Paradies 02
Mit herzlich willkommen und “dobro poschalowat”, meinen ersten Worten in russischer Sprache, begrüßte ich die Gäste im voll besetzten Zelt. Ich bewies erneut wie schön man mit Kunst und Kultur Menschen der verschiedensten Länder vereinen kann. Als Überraschung für meinen russischen Gastkünstler Alexander Melnikov, enthüllte ich mein Bild “Der verrußte Palast”, das ich in Anlehnung an seinen Buchtitel gemalt hatte.
Deutsch - Russischer Abend in der Galerie Paradies 03
Über 100 russische und deutsche Gäste lauschten sehr interessiert den Gedichten und Erlebnisberichten des russischen Dichters.Das Programm begann auf Grund des großen Besucherandrangs im festlich dekorierten und beheizten Zelt im Innenhof der Galerie Paradies.
Deutsch - Russischer Abend in der Galerie Paradies 04
Wolfgang Haub (Ortsvorsteher) betonte das internationale Flair, welches die Galerie umgibt. In einem Rückblick für 2008 stellte er fest, dass die Ausstellungssaison bereits im Januar begann und in Frankreich einen Höhepunkt erreichte. Im November folgten die Wiedereröffnung eines Restaurants mit einer großen Ausstellung und der heutige Russisch-Deutsche Abend als weiteres Kultur-Highlight.
Deutsch - Russischer Abend in der Galerie Paradies 05
Alexander Melnikov überraschte mit einem Kindergedicht in deutscher Sprache mit dem Titel : “Wir malen, malen, malen”, das er bereits 2003 schrieb. Damit spannte er einen Bogen zu meiner Kindermalschule, zu deren Förderung man einen CD-Kalender für 2009 im “Paradies” erwerben kann.
Deutsch - Russischer Abend in der Galerie Paradies 06
Mit Pianomusik und Gesang der Meisterklasse verzauberten Anna Toneeva und Alexander Kleonov (Solopianist der Moskauer Philharmonie) ihr Publikum. Mit einer unglaublichen Mezzo-sopran Stimme und Gestik brachte Anna ganze Gefühlswelten zum Ausdruck. Alexander war vollkommen eins mit seiner Pianomusik. Die Gäste ließen sich mitreißen und klatschten begeistert mit. Ein traumhaftes Erlebnis!
Deutsch - Russischer Abend in der Galerie Paradies 07
Anna Toneeva sang in russischer Sprache Lieder wie: “Schwarze Augen” (Otschi tschernye), “Musik, Musik, Musik” (Marlene Dietrich), “Ich brech’ die Herzen der stolzesten Frau’n” (Marlene Dietrich). Durch ihr feuriges Temperament sorgte Sie für eine ”heiße Stimmung” im Zelt – wie sie selbst lachend feststellte und eroberte im Sturm die Herzen aller Zuhörer.
Deutsch - Russischer Abend in der Galerie Paradies 08
Kein Fest kann ohne fleißige Helfer funktionieren und deshalb bedankte ich mich bei allen Mitwirkenden mit einem kleinen Präsent. Meine drei russischen Gäste erhielten als Andenken an unseren ersten gemeinsamen Auftritt einen gerahmten Kunstdruck von meinem “Verußten Palast”.
Deutsch - Russischer Abend in der Galerie Paradies 09
Die ersten Gäste kamen von weit her, darunter Björn Feuerbach (Tenor) und Angelika Kenner (Schmuck-Designerin, rechts) aus Niddatal-Kaichen. Sie brachten eine Freundin mit (2. von rechts), die sich extra für diesen Abend auf den weiten Weg von Berlin ins Paradies begeben hatte. Beide Künstler haben sich bereits für eine Teilnahme am Sommerfest 2009 im Paradiesgarten angemeldet.
Homepage Angelika Kenner: www.schmucksyndrom.de
Homepage Björn Feuerbach: www.bjoernfeuerbach.de
Deutsch - Russischer Abend in der Galerie Paradies 10
Es freute mich sehr Arest Tichonov, Regisseur an der Frankfurter Oper, als meinen Gast im Paradies begrüßen zu dürfen. Er zeigte sich sehr beeindruckt von der Organisation des Deutsch-Russischen Abends und dem außergewöhnlichen Ambiente im “Paradies”.
Deutsch - Russischer Abend in der Galerie Paradies 11
Auch das bekannte Künstlerpaar Keller ( links) genoss die “Sinfonie für alle Sinne” wie es in der Presse zu lesen war. Gregor Maier, Kulturbeauftragter des Hochtaunuskreises, stimmte mir in seiner Ansprache zu, dass so ein professionelles Zusammenspiel von Poesie, Musik und Malerei perfekt in größere Konzerthäuser passen würde und sah den kleinen Förderbeitrag des Kreises gut angelegt. Rechts neben mir Fr. Ritzmann, meine Malschülerin.
Deutsch - Russischer Abend in der Galerie Paradies 12
Liebevoll war Irina Melnikovs Blini und duftende Tee Ecke mit russischen Accessoires dekoriert. Ihre selbst zubereiteten Leckereien aus der Heimat rundeten das Programm kulinarisch ab. Zu sehen ist sie hier im Atelier mit Gregori, einem ihrer drei Söhne.
Deutsch - Russischer Abend in der Galerie Paradies 13
Zwei unglaubliche junge Talente überraschten zu später Stunde die Gäste im Zelt. Gregori Melnikov am elektronischen Piano und sein neunjähriger Bruder Eduard am Mikrofon boten uns ein mitreissendes Konzert. Die flinken Finger flogen förmlich über die Tasten während Gregorie voller Konzentration spielte. Dazu erfand der pfiffige Eduard kurzer Hand einen Text, der für uns zwar russisch klang aber aus erfundenen Worten bestand und sang mit sagenhafter Stimme dazu. Ein grandioser Auftritt junger Künstler am Ende eines Abends im Paradies, der tatsächlich alle Sinne ansprach.
Deutsch - Russischer Abend in der Galerie Paradies 14
Im Anschluss an das Programm ergaben sich viele interessante Gespräche, (von links nach rechts) wie hier mit Dr. Med. Peter Gotzmann aus Dresden, Siggi Pehr, Alexander Melnikov, Anna Toneeva und Tatjana Elenschleger aus Frankfurt.
Deutsch - Russischer Abend in der Galerie Paradies 15
Sie haben leider diese Veranstaltung verpasst und würden gerne die Galerie besuchen? Ich lade Sie herzlich ein ins “Paradies” zu kommen. Rufen Sie einfach kurz vorher an (06084-950474), damit sie mich auch antreffen und ich führe Sie gerne durch meine Ausstellung. Sie werden weiterhin Werke meiner verschiedensten Stilrichtungen vorfinden. Im Atelier im ersten Stock bleibt die Ausstellung mit Kunstdrucken bis ins neue Jahr für Sie dekoriert. Ich freue mich auf Ihr Kommen. Ihre Siggi Pehr
http://www.galerie-paradies.de/aktuellehinweisemitframe.html

Leave a Reply